sugar babe definition

Sugar Babe Definition | INTERESSE an Begleitung?

18. März 2020redaktion

Irgendwo hat man den Begriff Sugar Babe schon einmal gehört. Vielleicht kennen Sie sogar jemanden, der solch eine Verbindung hat oder anstrebt. Doch was versteht man genau darunter?

Eine Sugar Babe Definition kurz zusammenzufassen ist gar nicht so einfach: Ein Sugar Babe (oder auch Sugar Baby) ist eine männliche oder weibliche Person, die finanzielle Unterstützung (z.B. bei Wohnungs- oder Ausbildungskosten) aber auch Geschenke wie Schmuck, Schuhe, Kleidung von ihrem wohlhabenden “Sugar Daddy” bzw. ihrer “Sugar Mommy” erhält. Im Gegenzug dazu haben Sugar Babies die Vereinbarung mit ihrem Sugar Daddy/ihrer Sugar Mommy getroffen, dass diese Beziehung von beidseitigem Vorteil ist (meist ist dies in Form von sexuellen Gefälligkeiten seitens des Sugar Babes) aber es beschränkt sich nicht immer darauf.

Sugar Babe Definition – Erfahrung von Vorteil

Die jungen Damen und Herren profitieren von dem Erfahrungsschatz der älteren wohlhabenden Herren/Damen und wollen diesen meist auch nicht missen. Das Besondere an dieser Konstellation ist, dass es am Sugar Baby liegt, was und in welchem Ausmaß sie von sich und preisgibt und – in welchem Ausmaß sie wie viel von sich geben möchte.

sugar babe definition

Eine Sugar Babe Definition umfasst mehrere Faktoren:
Es kann, aber muss keine amouröse Beziehung zwischen diesen beiden Menschen aus ihrer Verbindung entstehen. Die ältere, wohlhabende Person verwöhnt sein Sugar Baby stets und bietet ihm einen gehobenen Lebensstil. Als Gegenleistung kann es sexuell werden, muss es aber nicht.

Aussehen und Umgangsformen

Doch das Aussehen ist hier nicht unrelevant: Schöne Nägel, gepflegte Haut und Haare, sowie exzellente Umgangsformen sollen stets eine Voraussetzung für ein solches Sugar Babe sein. Das Sugar Baby sollte seinem/ihrer Sugar Daddy/der Sugar Mommy natürlich auch gleichermaßen Interesse entgegenbringen wie er ihr.

Die jungen Frauen bzw. Männer, die anstreben ein Sugar Baby zu werden, sind meist noch in Ausbildung und ihr Einkommen ist deshalb eher gering. Die Besonderheit hier ist, dass das Sugar Baby selbst entscheiden kann, was und wieviel es von sich selbst geben möchte und wieviel es von sich preisgibt – also z.B. in welchem Umfang sie/er den Mann/die Frau im Gegenzug dazu verwöhnen möchte. Wichtig ist, dass sich beide mit dem Arrangement wohlfühlen. Um eine adäquate Sugar Babe Definition treffen zu können, muss man zuerst zwischen den unterschiedlichen Typen von Damen unterscheiden, welche solche Beziehungen anstreben.

sugar babe definition

Erfolgreiches Sugar Baby durch Individualität

Frauen, die anstreben ein Sugar Babe zu werden, können vielfältiger Natur sein. Es gibt junge Ladies ab 18, die noch in Ausbildung sind und besonders konkrete Vorstellungen von ihrem Gönner haben. Zum Beispiel soll er sie als richtige Prinzessin behandeln. Sie selbst unterstützen dieses gewünschte Verhalten mit dem richtigen Look: blonde Haare, rosa Kleider und mädchenhaftem Auftreten. Doch auch älteren Studentinnen haben hier auch ihre Ansprüche, wie beispielsweise Motorradtouren oder sinnliche Wochenenden im Grünen. Es gibt jedoch auch “reifere” Sugar Babies die 30 bis 35 Jahre alt sind. Sie bevorzugen meist eine Kombination aus Spaß und Abwechslung.

So sollte Sie sein:

  • jung & attraktiv
  • gepflegtes Äußeres
  • Manieren
  • Flexibilität
  • Intelligenz
  • Empathie

Allerdings – um die Definition abzuschließen: Eines sei ganz klar festgehalten: Ein Sugar Baby ist sicherlich vieles – jedoch keinesfalls eine Prostituierte.

Prev Post Next Post