sugar daddy bern

Sugar Daddy Bern | FINANZIELLES Plus gesucht?

10. Dezember 2019redaktion

Ein Sugar Daddy weckt bei manchen Frauen Begehrlichkeiten. Sich von einem Mann verwöhnen lassen auf materieller Basis oder einen tollen Job besorgt zu bekommen, klingt wie Musik in den Ohren mancher junger Frauen. Ein Sugar Baby weiß genau was sie möchte. Das materielle Rundum-Sorglos-Paket darf der Sugar Daddy für sie schnüren. Dafür bekommt er Zuneigung, Zeit mit ihr und ggf. entsprechenden Sex. Insbesondere den Sugar Daddy Bern finde ich sehr interessant.

sugar daddy bern

Sugar Daddy Bern gesucht

Nach Bern hat es mich schon immer gezogen. Ich habe mich vor fünf Jahren in diese Stadt verliebt. Damals war ich in Carsten verliebt. Wir lernten uns auf einer Reise in Thailand kennen. Ich besuchte ihn oft und war damals gerade mal 20 Jahre alt.

Leider hatten wir beide kein Geld und die Schweiz war für mich sehr teuer. Alleine die Anreise und letztlich scheiterte es irgendwann am Geld.

Mit der Zeit wurde mir bewusst, dass ich lieber einen reifen Mann als Partner haben möchte. Ein Mann der mir etwas bieten kann. Einfach einen Sugar Daddy Bern. Ich fragte mich oft, wie ich das nur anstellen kann, damit ich einen solchen Mann treffe. Kann mich schlecht wie eine Bettlerin auf die Straße setzen mit einem Umhängeschild: “Sugar Daddy Bern” gesucht!

Stattdessen ging ins Internet. Eigentlich mehr zum Spaß und dass daraus dann mehr werden würde, ahnte ich damals wirklich noch nicht.

Ich ging auf ein entsprechendes Portal und legte mir ein sehr schönes Profil an.

Sugar Daddy Bern und mein Profil als Sugar Baby

Mein Profil bestand aus drei Fotos. Ein Portrait und zwei Ganzkörperaufnahmen. Ich schrieb einen sehr schönen Text und platzierte diesen mit meinen Vorstellungen, was ich von einem Sugar Daddy erwarte:

  • Wohnung
  • Kreditkarte
  • guten Job
  • Reisen
  • Taschengeld
  • Luxuskleidung

Daneben hatte ich jedoch auf Vorstellungen, wie er zu sein hat. Denn wirklich jeden wollte ich auch garantiert nicht nehmen. Von daher fügte ich meine Vorstellungen ebenso ein:

  • gepflegter Mann
  • mind. 1,82m groß
  • Alter zwischen 45 und 65
  • sesshaft in Bern

Nun ging das Ganze online!

Sugar Daddy Bern und viele Zuschriften

Niemals hätte ich es für möglich gehalten, dass ich so viele Zuschriften erhalte. Am Anfang musste ich kräftig aussortieren und gab oftmals keine Antwort, weil es zu viel gewesen ist. Täglich kamen sicherlich über 30 Zuschriften. Dann wurden es weniger und auch drei vernünftige Männer über 50 kamen zum Vorschein.

Einer sah richtig gut aus und ich dachte schon, es sei ein Fakeprofil. Doch Klaus sah tatsächlich so aus wie auf dem Foto. Wir trafen uns ein paar Mal und dann war mir klar: Das ist er! Wir waren uns einig und drei Monate später zog ich nach Bern in eine von ihm angemietete Wohnung. Er ist wundervoll!

Prev Post Next Post