sugar dating

Sugar Dating | LUXUSLEBEN garantiert?

10. April 2020redaktion

Sich einen Account bei den unzähligen Sugar Dating Webseiten einzurichten ist unglaublich einfach. Sollten Sie eine Frau sein, die sich gerne etwas Geld dazuverdient, oder ein reicher Mann der nach einer einfachen Beziehung sucht, dann ist ein Sugar Daddy / Baby zu werden wahrscheinlich die ideale Lösung für Sie. Aber wie genau funktioniert eigentlich Sugar Dating? Darauf und auf viele andere Fragen werden wir im folgenden Artikel eingehen.

Sugar Dating – Was ist ein Sugar Daddy und wie funktioniert so eine Beziehung überhaupt?

Ein Sugar Daddy ist ein großzügiger meistens etwas älterer Herr, der viel Geld für seine Geliebte oder seine Freundin ausgiebt. Oft ist er ein Geschäftsmann, der zu sehr mit seiner Arbeit beschäftigt ist, als das er sich noch um eine Partnersuche kümmern könnte. Ein Sugar Baby wiederum ist eine junge Frau, die recht attraktiv ist und sich den Luxus, den sie gerne hätte nicht leisten kann.

Das Paar etabliert in der Regel ein finanzielles Übereinkommen am Anfang der Beziehung. Ebenso sollten beiden Parteien die Grenzen anfangs gut abgesteckt und vereinbart werden. Beispeilsweise,ob es nun auch eine sexuelle Beziehung sein soll oder nicht.
Laut einer US-Webseite ist der durchschnittliche Sugar Daddy 45 Jahre alt und verdient im Schnitt 200.000 Euro im Jahr. Während das durchschnittliche Sugar Baby zwischen 2.500 und 4.000 Euro im Monat verdient. Die Webseite beschreibt ihre Dienstleistung folgendermaßen “Ob Sie nun Hilfe brauchen einen Sugar Daddy zu bekommen oder einfach nur neue Freunde suche, wir sind für Sie da!”. Beim Sugar Dating bekommt sozusagen jeder, was er will.

sugar dating

Sugar Dating – Ist ein Sugar Baby dasselbe wie eine Escortdame?

Sugar Babies haben oftmals einen schlechten Ruf, was auf die Sache mit dem Sex zurückgeht und das Ganze natürlich auch ein finanzielles Übereinkommen darstellt. Die Frauen allerdings widersprechen dem. Sie behaupten Sugar Dating habe nichts mit Escorts zu tun, was auch der Wahrheit entspricht.

Der Unterschied besteht darin, dass Sugar Dating ein regelmäßiges Übereinkommen ist. Während eine Escortdame hingegen meistens nur für eine Nacht gebucht wird, besuchen Sugar Babies ihren Daddy für mehrere Abende in der Woche. Auch wenn es etwas ungewöhnlich erscheinen mag, ein Sugar Baby Übereinkommen ist so etwas wie eine Beziehung – was wiederum bedeutet, dass die Damen etwas ganz anderes als Escorts sind.

Sugar Dating – Ist eine Sugar Baby Beziehung überhaupt sicher?

sugar dating

Seiten wie so manche US-amerikanische Website behaupten, dass Sugar Dating total sicher ist. Aber stimmt das auch? Expertin Alex Page aus Nevada warnt Frauen ausdrücklich davor unsichere Sugar Baby Webseiten zu besuchen. Frau Page ist von einem Sugar Daddy an den Haaren gepackt und vergewaltigt. Dies stellt natürlich eine Extremsituation und Ausnahme dar.

Eine Befürchtung hierbei ist jedoch, dass Sugar Babies oftmals in Hotels und in das Zuhause ihrer Daddies gelockt werden. Andere wiederum befürchten, dass wenn Geld im Spiel ist, von den meisten Männern Sex erwartet wird. Und genau deshalb ist es wichtig nur seriöse Seiten zu besuchen und die Grenzen im Vorhinein abzuklären. Sollte also Sex im Spiel sein, stellen Sie sicher, dass Sie sich anfangs nur an öffentlichen Plätzen mit Ihrem Sugar Daddy treffen.

Prev Post Next Post